Betriebliche Altersvorsorge Test & Vergleich

In der heutigen Zeit dürfte jedem klar sein, dass eine gewisse Art der Altersvorsorge unabdingbar ist. Zum Vorteil für Arbeitnehmer wird es, wenn der Arbeitgeber seinen Beitrag dazu leistet. Die betrieblichen Möglichkeiten ergänzen die private Rentenversicherung und leisten einen Ausgleich. Alles über die Betriebsrente als auch welche Möglichkeiten es für das Alter gibt, um vorzusorgen, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. Ebenso befassen wir uns mit Themen wie Direktversicherungen und wie der Betriebliche Altersvorsorge Vergleich helfen kann.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Unter dem angegebenen Kontaktformular können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten.

DISQ testet beste Altersvorsorgeberatung bei Banken

  • 1 Commerzbank 83,2 sehr gut
  • 2 Deutsche Bank 82,5 sehr gut
  • 3 Hamburger Sparkasse 79,4 gut
  • 4 Berliner Volksbank 77,3 gut
  • 5 Münchner Bank 77,1 gut
  • 6 Hamburger Volksbank 76,9 gut
  • 7 Sparda-Bank Berlin 76,2 gut
  • 8 Sparda-Bank München 75,9 gut
  • 9 Stadtsparkasse München 74,8 gut
  • 10 Berliner Sparkasse 74,0 gut
  • 11 Hypovereinsbank 73,9 gut
  • 12 Sparda-Bank Hamburg 73,5 gut
  • 13 Santander Bank 73,2 gut
  • 14 Targobank 72,6 gut
  • 15 Postbank 70,5 gut

Unsere Partner vergleichen

Betriebliche Altersvorsorge Vergleich 2020- Diese Modelle gibt es

Betriebliche Altersvorsorge Vergleich

Die betriebliche Altersvorsorge besteht daraus, dass der Arbeitnehmer gemeinsam mit dem Arbeitgeber eine Versicherung eingeht. Beide Parteien leisten über einen bestimmten Zeitraum hinweg Zahlungen. Beim Arbeitnehmer geschieht das häufig über eine Entgeltumwandlung, doch es gibt auch andere Durchführungswege. Regulär unterscheidet man nach folgenden Modellen für die betriebliche Altersvorsorge:

  • Direktversicherung
  • Pensionskasse
  • Pensionsfonds
  • Unterstützungskasse
  • Pensionszusage

Wir befassen uns in diesem Betriebliche Altersvorsorge Vergleich mit der Direktversicherung und Pensionskasse. Bei den anderen Arten ist jeweils entweder eine besondere Risikobereitschaft gefragt, oder weniger Sicherheit vorhanden. Innerhalb von Fonds ist es beispielsweise auch möglich, einiges an Geld zu verlieren, weil man in die falschen Fonds investiert hat. Die Auszahlung der Rentenversicherung. 

Unsere Partner vergleichen

Die bAV mittels Direktversicherung

Die Direktversicherung besteht aus einer Rentenversicherung, welche der Arbeitgeber mit seinem Arbeitnehmer schließt. Neben der Absicherung der Rente sind auch oft Optionen wie Berufsunfähigkeit oder Hinterbliebenenleistungen versicherbar. Die Finanzierung erfolgt von Arbeitgeber und -nehmer per Entgeltumwandlung. Bis zu 4 Prozent Beitragsbemessungsgrenze bleibt dieser lohnsteuerfrei. Aktuell (2018) beträgt die Grenze 2.904 Euro insgesamt, was einem Beitrag von monatlich 242 Euro entspricht.

IVFP sieht neun exzellente betriebliche Altervorsorgen

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) testet und bewertet die besten bAV Tarife:

  • Allianz
  • ALTE LEIPZIGER
  • AXA
  • Bayern-Versicherung
  • Generali
  • HDI
  • NÜRNBERGER
  • Stuttgarter
  • Swiss Life

Die Direktversicherungen mit Riester Rente

Die Stiftung Warentest überprüfte zuletzt die Direktversicherungen auf dem Markt, sowie deren Leistungen. Neben den Einzelversicherungen wurden auch Modelle in den Vergleich gestellt, welche von Firmen abgeschlossen werden können und Gruppentarife beinhalten. Zusätzlich erteilte Finanztest einige Tipps, so dass man bei der Wahl unbedingt darauf achten sollte, wie hoch die garantierte Rente ist. Denn diese ist ausschlaggebend. Pauschale Ergebnisse darüber, welche Versicherung es bringt, können nicht getroffen werden, jedoch folgender Tipp:

  • 1. Staatliche Förderungen sind immer von Vorteil. Diese lassen sich per Riester-Rente geltend machen.
  • 2. Arbeiten Sie mit Ihrem Arbeitgeber bei der Auswahl zusammen. Viele Angebote sind auch verhandlungsabhängig.
  • 3. Wenn es zu einem Jobwechsel kommt, kann der neue Arbeitgeber in die betriebliche Altersvorsorge einsteigen.

Von der Stiftung Warentest empfohlen wurden jedoch ganz direkt die Tarife der Europa, Interrisk, Hannoversche und WGV. Daneben sind auch Sparkasse, Allianz und Signal Iduna gute Verhandlungspartner für die betriebliche Altersvorsorge und einen direkten Vergleich.

Die Pensionskasse im Test der Stiftung Warentest (Stand 2020)

2015 erstellte die Stiftung Warentest einen weiteren Vergleich über die betriebliche Altersvorsorge, der sich aber mit der Pensionskasse befasste. Sie gab den Interessenten diese Ratschläge an die Hand:

  • 1. Auf den garantierten Rechnungszins achten.
  • 2. Beraten Sie mit Ihrem Arbeitgeber, ob er etwas zur Altersvorsorge zuzahlt. Nur dann lohnt sie sich wirklich.
  • 3. Wenn Sie aber Kinder haben, überlegen Sie sich, eine Riester Vorsorge zu treffen, da diese dann attraktiver ist.

Insgesamt konnte die Stiftung Warentest die folgenden Versicherungen für die betriebliche empfehlen: Dresdner PK, Hannoversche PK, PK westdeutscher Genossenschaften, Soka-Bau, VBL. Diese Pensionskassen liefern die besten Konzepte, was die betriebliche Altersvorsorge im Vergleich angeht. Mit den weiteren Anbietern ist es zusätzlich möglich, eigene Vereinbarungen zu treffen, die man schließlich überdenken sollte. Generell lohnt sich aber auch dieses Modell für die betriebliche Altersvorsorge im Vergleich.

Die Testverweigerer laut test.de

  • Basler Lebens­versicherung
  • Concordia oeco Lebens­versicherung
  • Inter Lebens­versicherung
  • Itzehoer Versicherungen
  • Landes­lebens­hilfe
  • LVM
  • Meck­lenburgische
  • Münchener Verein
  • Neue leben
  • Öffent­liche Lebens­versicherung Berlin Brandenburg
  • Öffent­liche Lebens­versicherung Braun­schweig
  • Öffent­liche Versicherungen Oldenburg
  • PB Lebens­versicherung
  • Saar­land Lebens­versicherung
  • Signal Iduna
  • Sparkassen-Versicherung Sachsen
  • Sparkassen-Versicherung Stutt­gart
  • Swiss Life
  • Targo Lebens­versicherung
  • Universa
  • Versicherungs­kammer Bayern
  • VPV
  • WWK

Spezieller Vergleich für Azubis und Meister

Auch Meister und Azubis kommen in den Genuss für die betriebliche Altersvorsorge. Hierzu erstellte die Stiftung Warentest 2013 einen gesonderten Vergleich und gab weitere Ratschläge. So kann beispielsweise jeder Azubi die Rente über den Tarifvertrag regeln. Beschäftigte zahlen grundsätzlich mehr ein, weswegen es eine Überlegung wert ist, ob man als Azubi oder Meister diese Form für die betriebliche Altersvorsorge nutzen möchte. Ein Vergleich ist also auch in diesem Fall unbedingt empfehlenswert, wenn man im Alter davon profitieren möchte.

Pensionsfonds, Unterstützungskasse und Pensionszusage

Bei diesen drei Optionen für die betriebliche Altersvorsorge kann man im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Modellen direkt sehen, dass sie mit ein paar anderen Elementen versehen sind. So ist beispielsweise bei der Unterstützungskasse grundsätzlich die rückgedeckte Leistung geboten, die mit einer Lebens- oder Rentenversicherung gekoppelt werden kann. Bei den Pensionsfonds hingegen ist zusätzlich die Möglichkeit gegeben, eine Rendite zu sichern, sofern man sich mit Wertpapieren und weiteren Investitionsmöglichkeiten befassen möchte.

Unsere Partner vergleichen

Vergleich zur Riester Rente von DISQ

Das Deutsche Institut für Service-Qualität unternahm zuletzt eine Studie zur Riester-Rente. Am Vergleich nahmen insgesamt 15 Anbieter teil, von denen jedoch nur acht Stück in eine Gesamtbewertung einzubeziehen waren. Die Top-8 im Vergleich waren wie folgt:

  • 1. Allianz
  • 2. Debeka
  • 3. AachenMünchener
  • 4. Axa
  • 5. Württembergische
  • 6. HDI
  • 7. Bayern-Versicherung
  • 8. Ergo

Bei den anderen Teilnehmern wurde einfach keine klassische Riester-Rente angeboten, was die Bewertung erschwerte. Auch dieser Vergleich ist stets hilfreich.

Betriebliche Altersvorsorge Vergleich und Vergleichsrechner

Ein Vergleichsrechner ist eigentlich die beste Möglichkeit, um sich einen ersten Eindruck zum Angebot auf dem Markt zu verschaffen. Alles was man wissen muss, ist der monatlich zu zahlende Beitrag und ob der Arbeitgeber etwas dazugeben würde, oder nicht. Anhand vom Vergleich, den man online kostenlos erhalten kann, wird dann ausgerechnet, wie hoch die garantierte Rente ausfallen könnte. Anhand von dieser Aufstellung ist es schließlich möglich, eine leichtere Wahl zu treffen und sich noch mehr über die betriebliche Altersvorsorge zu informieren.

Quelle versicherung-vergleiche.de

Durchführungs-
weg
Pensions-
kasse
Pensions-
fonds
Direkt-
zusage
Direktver-
sicherung
Unterstützungs-
kasse
Grundlagen Der Arbeitgeber
lässt seinen
Arbeitnehmern
durch die
Pensionskasse
Versorgungs-
leistungen
zusagen.
Der Arbeitgeber
lässt seinen
Arbeitnehmern
durch den
Pensionsfonds
Versorgungs-
leistungen
zusagen.
Der Arbeitgeber
selbst sagt dem
Arbeitnehmer
Versorgungs-
leistungen zu
und erbringt sie im
Versorgungsfall
Der Arbeitgeber
schließt einen
Lebensversiche-
rungsvertrag auf den
Arbeitnehmer als
versicherte Person
und Bezugs-
berechtigten ab
Der Arbeitgeber
lässt seinen
Arbeitnehmern
durch eine Unter-
stützungskasse Versorgungs-
leistungen zusagen.
Träger der
Versorgung
Pensionskasse Pensionsfonds Arbeitgeber Lebensversicherer Unterstützungs-
kasse
Art der
Leistung für Altzusagen bis 13.12.2004:
Kapital- oder Rentenleistungen Nur lebenslange
Leibrente
Kapital- oder
Rentenleistung
Kapital- oder Rentenleistungen Kapital- oder Rentenleistungen
Art der
Leistung für Neuzusagen ab 01.01.2005:
Nur lebenslange
Leibrente
Nur lebenslange
Leibrente
Kapital- oder
Rentenleistung
Nur lebenslange
Leibrente
Kapital- oder
Rentenleistung
Insolvenz-
sicherung
Nicht erforderlich Über PSVaG über PSVaG Nicht erforderlich Über PSVaG
Finanzierung Beitragszahlung an die Pensionskasse durch Arbeitgeber Beitragszahlung an den Pensionsfonds durch Arbeitgeber Beiträge an Rückdeckungs-
versicherung oder Zahlung der Versorgungs-
leistung aus laufenden Erträgen
Beitragszahlung an Lebensversicherung durch den Arbeitgeber Zuwendungen an die U-Kasse durch den Arbeitgeber
Bilanzierungs-
pflicht
nein nein ja nein nein, wenn rückgedeckt
Riester -Förderung ja, wenn die Beiträge aus dem individuell versteuerten und verbeitragten (Sozialversicherung) Arbeitsentgelt stammen. ja, wenn die Beiträge aus dem individuell versteuerten und verbeitragten (Sozialversicherung) Arbeitsentgelt stammen. nein ja, wenn die Beiträge aus dem individuell versteuerten und verbeitragten (Sozialversicherung) Arbeitsentgelt stammen. nein
Steuerliche Auswirkungen für den Arbeit-
nehmer in der Ansparphase
nur für Altzusagen bis 31.12.2004
Steuerfreie Beiträge bis zu 4% der BBG nach §3 Nr. 63 EStG
+ 1.752 € Pauschal-
versteuerung nach §40b EStG
Steuerfreie Beiträge bis zu 4% der BBG nach §3 Nr. 63 EStG
+ 1.800 € (sozial-
versicherungspflichtig), wenn keine pauschal versteuerte Versicherung nach § 40 b EStG besteht
Steuerfreie Finanzierung Pauschal-
versteuerung nach §40b EStG
Steuerfreie Finanzierung
Steuerliche Auswirkungen für den Arbeit-
nehmer in der Ansparphase
nur für Neuzusagen ab 01.01.2005
Steuerfreie Beiträge bis zu 4% der BBG nach §3 Nr. 63 EStG
+ 1.800 € (sozial-
versicherungspflichtig), wenn keine pauschal versteuerte Versicherung nach § 40 b EStG besteht
Steuerfreie Beiträge bis zu 4% der BBG nach §3 Nr. 63 EStG
+ 1.800 € (sozial-
versicherungspflichtig), wenn keine pauschal versteuerte Versicherung nach § 40 b EStG besteht
Steuerfreie Finanzierung Steuerfreie Beiträge bis zu 4% der BBG nach §3 Nr. 63 EStG
+ 1.800 € (sozial-
versicherungspflichtig), wenn keine pauschal versteuerte Versicherung nach § 40 b EStG besteht
Steuerfreie Finanzierung
Steuerliche Auswirkungen für den Arbeit-
nehmer in der Leistungsphase
nur für Altzusagen bis 31.12.2004
Renten in voller Höhe steuerpflichtig nach §22 Nr. 5 EStG

bei Besparung nach 40 b EStG:
Kapitalleistung i.d.R. steuerfrei nach §20 Abs. 1 Nr 6 EStG
Renten mit Ertraganteil steuerpflichtig nach §22 EStG

Renten in voller Höhe steuerpflichtig nach §22 Nr. 5 EStG Leistungen steuerpflichtig nach §19 EStG Kapitalleistung i.d.R. steuerfrei nach §20 Abs. 1 Nr 6 EStG Leistungen steuerpflichtig nach §19 EStG
nur für Neuzusagen ab 01.01.2005 Renten in voller Höhe steuerpflichtig nach §22 Nr. 5 EStG Renten in voller Höhe steuerpflichtig nach §22 Nr. 5 EStG Leistungen steuerpflichtig nach §19 EStG Renten in voller Höhe steuerpflichtig nach §22 Nr. 5 EStG Leistungen steuerpflichtig nach §19 EStG
Sozial-
versicherung
Beiträge, die der Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt aufwendet sind nicht sozialversicherungs-
pflichtig. Beiträge im Rahmen der Entgeltumwandlung sind noch bis Ende 2008 und max. bis zu 4% der BBG sozialver-
sicherungsfrei
Arbeitgeber-
finanzierte Beiträge sind bis zu einer Höhe von 4% der Beitragsbe-
messungsgrenze sozialver-
sicherungsfrei. Entgeltum-
wandlungen sind nur bis 31.12.2008 und max. bis zu 4% der BBG sozialver-
sicherungsfrei.
Aufwendungen durch den Arbeitgeber sind ohne Obergrenze sozialver-sicherungsfrei Beiträge, die der Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt aufwendet sind nicht sozial-
versicherungs-
pflichtig. Beiträge im Rahmen der Entgeltum-
wandlung sind noch bis Ende 2008 und max. bis zu 4% der BBG sozialver-
sicherungsfrei
Aufwendungen durch den Arbeitgeber sind ohne Obergrenze sozialver-sicherungsfrei

Betriebliche Altersvorsorge im Vergleichstest 2020

Ein Betriebliche Altersvorsorge Vergleich ist immer empfehlenswert, wenn man auf der Suche nach einer guten Option ist, die gesetzliche Altersversorgung zu ergänzen. Ganz gleich in welchem Alter. Unser Artikel stellt Tests von Finanztest und DISQ vor und erklärt einiges zur Betriebsrente, die von Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammen getragen wird. Außerdem stellen wir die unterschiedlichen Modelle der betrieblichen Altersvorsorge vor und nehmen weitere Themen in Angriff. Es ist immer gut, einen Vergleich zu starten.

die besten klassischen Riester Rente Produkte laut ascore

Unternehmen
Tarif
Produkt
Scoring
Allianz Lebensversicherungs-AG
RiesterRente Klassik (ARS1) (p.i.)
5 Sterne
Allianz Lebensversicherungs-AG
RiesterRente Perspektive (ARSKU2) (p.i.)
5 Sterne
Fairr.de GmbH
fairrelax
5 Sterne
HanseMerkur Lebensversicherung AG
Riester Care (RA 2017n)
5 Sterne
Allianz Lebensversicherungs-AG
Allianz RiesterRente KomfortDynamik (p.i.)
3,5 Sterne

Unsere Partner vergleichen

Quelle zum Rating von Franke & Bornberg auch unter http://www.franke-bornberg.de/ratings/ abrufbar.