Altersvorsorge Gehaltsumwandlung

Eine betriebliche Altersvorsorge ist der Gegensatz zur privaten Altersvorsorge. Durch die Altersvorsorge Gehaltsumwandlung, wird ein gewisser vorher vereinbarter Betrag Ihres Gehaltes, direkt als Beitrag in die betriebliche Altersvorsorge investiert. Das hat steuerliche Vorteile und sorgt für einen finanziellen Ausgleich im Rentenalter. Hierbei existieren verschiedene Modelle. Seit dem Jahr 2002, hat übrigens jeder Arbeitnehmer sogar einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge! Maximal 4 Prozent Ihres Bruttoeinkommens, werden dabei in einen Vorsorgeträger investiert und angespart. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Altersvorsorge Gehaltsumwandlung und sichern Sie sich ein stabiles Einkommen beim Erreichen des Rentenalters.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Es stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

So funktioniert die Altersvorsorge Gehaltsumwandlung im Detail!

Maximal monatlich 4 Prozent des Bruttoeinkommens oder jährlich höchstens 2640 Euro, können Sie in die sogenannte Betriebsrente investieren. Das sollten Sie auch tunlichst beginnen, weil durch die jährliche Inflation die Rente in der Zukunft sicherlich nicht den Wert hat, den Ihnen die Rentenversicherung auf dem jährlichen Bescheid errechnet.

Unsere Partner vergleichen

Produktscoring zu den besten klassischen Direktversicherungen

Unternehmen
Tarif
Produkt
Scoring
Allianz Lebensversicherungs-AG
Direktversicherung KomfortDynamik (RFKU1GD) (p.i.)
4,5 Sterne
Allianz Lebensversicherungs-AG
Zukunftsrente Perspektive (RSKU2) (p.i.)
5 Sterne
Gothaer Lebensversicherung AG
Gothaer GarantieRente (CR17-14) (p.i.)
5 Sterne
HDI Lebensversicherung (Konsortium)
TwoTrust Kompakt Direktversicherung (RK17)
5 Sterne
NÜRNBERGER Lebensversicherung AG
Konzept-BetriebsRente (NR2961V)
5,5 Sterne
Provinzial NordWest Lebensversicherung AG
Provinzial Firmen FörderRente
5,5 Sterne
Provinzial NordWest Lebensversicherung AG
Provinzial Firmen KlassikRente
5,5 Sterne

Häufige Mängel bei der Entgeltumwandlung laut towerswatson.com

FEHLERFOLGE
Fehlende oder fehlerhafte EntgeltumwandlungsvereinbarungFehlende Grundlage für arbeits- und steuerrechtlich wirksame Entgeltumwandlung
Fehlende Abstimmung zwischen Umwandlungsvereinbarung und Tarifvertrag oder BetriebsvereinbarungNicht regelungskonforme Umsetzung
Fehlende Vertragsdokumente zur Umsetzung beim AnbieterFehlende Grundlage für arbeits- und steuerrechtlich wirksame Entgeltumwandlung – Aufzeichnungspflichten nicht erfüllt
Fehlende Dokumentation der Beratung (durch den Vermittler)Fehlender Nachweis der Aufklärungs- und Informationsmaßnahmen
Unzureichende KommunikationVerletzung der Aufklärungs- und Informationspflichten
Falsche ÜberschussverwendungEinschränkung arbeitsrechtlicher Enthaftungsmöglichkeiten
Mängel in der BuchhaltungDifferenzen zwischen interner Buchführung und Vertragskonto beim Versicherer
Fehlende Aktualisierung der vertraglichen RegelungenVereinbarungen auf überholtem Rechtsstand

Der maximale Freibetrag von 2640 Euro jährlich bei der Altersvorsorge Gehaltsumwandlung, ist übrigens von Sozialabgaben befreit! Dadurch ist die Rendite weit höher als Sie annehmen. Knackpunkt: Sollten Sie arbeitslos werden und Arbeitslosengeld1 beantragen, wirken sich die geringeren Sozialabgaben auf die Höhe des Arbeitslosengeldes aus. Allerdings ist der Plan, dass Sie eine betriebliche Altersvorsorge aufbauen und nicht arbeitslos werden. Letztendlich ist der Gewinn höher, als eventuell niedrigere Sozialleistungen.

Grundsätzlich wird die Altersvorsorge Gehaltsumwandlung in genau fünf verschiedenen Trägern (Ihre Wahl) aufgebaut. Diese wären:

  • Pensionskasse
  • Direktversicherung
  • Unterstützungskasse
  • Pensionsfonds
  • Direktzusage

Je nach Ihrem Einkommen und beruflicher Stellung, kommen bei der Altersvorsorge Gehaltsumwandlung die eine oder andere Methode eher in Frage. Informieren Sie sich unverbindlich!

Die besten Lebensversicherungen aus dem Morgen und Morgen Rating

M&M Rating
LV-Unternehmen 2019
  
AnbieterRatingergebnis
Allianz
Alte Leipziger
Europa
Hannoversche Leben
IDEAL
R+V a.G.
Condor
Debeka
Deutsche Ärztevers.
DEVK Eisenbahn a.G.
Direkte Leben
Inter
InterRisk
LV 1871
Öfftl. Braunschweig
Stuttgarter
WGV
WWK
Zurich Dt. Herold
AXA
Basler
Bayern Versicherung
Continentale
DEVK-Allgemeine
die Bayerische
ERGO Vorsorge
VRK Lebensvers. AG
HanseMerkur

IDUNA Leben
Itzehoer
LVM
Münchener Verein
neue leben
Nürnberger
Öfftl. Sachsen-Anh.
PB Leben
R+V
SV Sachsen
Swiss Life
M&M Rating
LV-Unternehmen 2019
AnbieterRatingergebnis
uniVersa
VGH Versicherungen
Volkswohl Bund
AachenMünchener
Barmenia
Concordia
CosmosDirekt
Gothaer
HDI
Mecklenburgische
Öfftl. Oldenburg
Provinzial Rheinland
Saarland
Süddeutsche
SV Leben
TARGO
VPV Lebensvers. AG
Württembergische
Helvetia
Landeslebenshilfe
Öfftl. Berlin
Provinzial NordWest
RheinLand
Legende
 = ausgezeichnet
 = sehr gut
 = durchschnittlich
 = schwach
 = sehr schwach

https://altersvorsorge-tarifrechner.de/sparkonto/

Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrentengesetz – BetrAVG)

㤠1a Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung
(1) Der Arbeitnehmer kann vom Arbeitgeber verlangen, dass von seinen künftigen Entgeltansprüchen bis zu 4 vom Hundert der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung durch Entgeltumwandlung für seine betriebliche Altersversorgung verwendet werden. Die Durchführung des Anspruchs des Arbeitnehmers wird durch Vereinbarung geregelt. Ist der Arbeitgeber zu einer Durchführung über einen Pensionsfonds oder eine Pensionskasse (§ 1b Abs. 3) oder über eine Versorgungseinrichtung nach § 22 bereit, ist die betriebliche Altersversorgung dort durchzuführen; andernfalls kann der Arbeitnehmer verlangen, dass der Arbeitgeber für ihn eine Direktversicherung (§ 1b Abs. 2) abschließt. Soweit der Anspruch geltend gemacht wird, muss der Arbeitnehmer jährlich einen Betrag in Höhe von mindestens einem Hundertsechzigstel der Bezugsgröße nach § 18 Abs. 1 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch für seine betriebliche Altersversorgung verwenden. Soweit der Arbeitnehmer Teile seines regelmäßigen Entgelts für betriebliche Altersversorgung verwendet, kann der Arbeitgeber verlangen, dass während eines laufenden Kalenderjahres gleich bleibende monatliche Beträge verwendet werden.
(1a) Der Arbeitgeber muss 15 Prozent des umgewandelten Entgelts zusätzlich als Arbeitgeberzuschuss an den Pensionsfonds, die Pensionskasse oder die Direktversicherung weiterleiten, soweit er durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einspart.
(2) Soweit eine durch Entgeltumwandlung finanzierte betriebliche Altersversorgung besteht, ist der Anspruch des Arbeitnehmers auf Entgeltumwandlung ausgeschlossen.
(3) Soweit der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Entgeltumwandlung für betriebliche Altersversorgung nach Abs. 1 hat, kann er verlangen, dass die Voraussetzungen für eine Förderung nach den §§ 10a, 82 Abs. 2 des Einkommensteuergesetzes erfüllt werden, wenn die betriebliche Altersversorgung über einen Pensionsfonds, eine Pensionskasse oder eine Direktversicherung durchgeführt wird.
(4) Falls der Arbeitnehmer bei fortbestehendem Arbeitsverhältnis kein Entgelt erhält, hat er das Recht, die Versicherung oder Versorgung mit eigenen Beiträgen fortzusetzen. Der Arbeitgeber steht auch für die Leistungen aus diesen Beiträgen ein. Die Regelungen über Entgeltumwandlung gelten entsprechend.“

Darum ist eine Altersvorsorge so wichtig und vernünftig!

Die reguläre staatliche Rente, genügt niemals Ihren Bedürfnissen. Hierbei werden Sie sicherlich nicht die Höhe Ihrer letzten Gehaltsabrechnung erreichen. Zudem müssen Sie Jahrzehnte in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, nur um einen Bruchteil Ihrer Leistungen tatsächlich zu erhalten.

Darüber hinaus macht eine Altersvorsorge Gehaltsumwandlung aus diesen Gründen Sinn:

  • Sicherung des Lebensstandards im Rentenalter
  • Ausgleich der Inflation (Wertverlust des Geldes) bezüglich Ihrer zukünftigen gesetzlichen Rente
  • attraktive Möglichkeiten aus der Altersvorsorge Gehaltsumwandlung Profit zu schlagen
  • vielseitige Anlageformen mit hohen Renditen
  • perfekte Kombination aus betrieblicher Rente und staatlicher Rente beim Erreichen des Rentenalters

Unter unserer News Rubrik sind Sie immer aktuell informiert.

Fazit zum Thema Altersvorsorge Gehaltsumwandlung

Je früher Sie beginnen einen betriebliche Rente aufzubauen, umso rentabler und profitabler werden die Zahlungen im Rentenalter. Wichtig ist die Tatsache, dass gleich 5 Modelle zur Verfügung stehen. Darüber hinaus, lohnt sich auch die Ersparnis an Steuern und Sozialabgaben! Eine betriebliche Altersversorgung ist sinnvoll.

Förderrechner Brutto Entgeltumwandlung

Erfragte DatenIhre Werte
Jahres-Bruttolohn30000
Steuerklasse3
Zahl der Kinderfreibeträge1
BundeslandNiedersachsen
Kirchensteuer?ja
Steuermindernde Beiträge
Steuererhöhende Beiträge
Jahres-Bruttolohn Ihres Ehepartners
gemeinsame Veranlagungenja
Gesetzliche Krankenversicherung in %0.146
Sonderbeitrag zur gesetzl. Krankenversicherung0.01
Private Kranken-/Pflegeversicherung in Euro
kinderlos?nein
Knappschaftliche Rentenversicherung?ja
Gewünschter Anlagebetrag2000
Arbeitgeber-Zuschuss (Euro)
und / oder Arbeitgeber-Zuschuss (Prozent)
BerechnungWert
Lohnsteuer696
Solidaritätszuschlag0
Kirchensteuer0
Krankenversicherung einschließlich Sonderbeitrag2490
Pflegeversicherung382.5
Rentenversicherung2790
Arbeitslosenversicherung450
Nettolohn23191.5
Eigenbeitrag1308.5
Absolute Förderung (staatl. Förderung, ggfs AG-Zuschuss)691.5
davon: Ersparnis Sozialversicherung (über das Jahr 2007 hinaus gesetzl. festgeschrieben)407.5
Förderquote gesamt0.3458

Die besten Altersvorsorge finden Sie auch immer auf unserer Startseite.

Unsere Partner vergleichen